Was ist Freiheit?

Am Gipfel eines Berges, wenn der Blick ungehindert in die Ferne schweifen kann, über Hügel und Täler, bis hin zum Horizont, spürt man die Freiheit.
In den Seilen des Fallschirmes, wenn man durch die Luft gleitet, in Kurven, dem Boden immer näher kommend, auch dabei - Freiheit. Fliegen wie ein Vogel, beinahe schwerelos.

Ein trügerisches Gefühl, denn wann ist der Mensch frei? Wenn er tun kann, was er will? Gehen, wohin er will? Denken, was er will? Ist es überhaupt ein Gefühl? Vielleicht sogar die Gewissheit, geliebt zu sein, angenommen als Mensch, als Ganzer, ohne Wenn und Aber? Oder ist es vielmehr ein Zustand? Ein fester Stand sozusagen, ein Vogel, der weiß, wo er hingehört? Und woran würde er sich messen lassen, wenn überhaupt? An dem Umkreis, der dem Mensch zur Verfügung steht, ohne Grenzen und Mauern? An den finanziellen Mitteln, die ihm ein solches Leben ermöglichen? Sind dann alle Eingesperrten und Armen unfrei? Sieht man den Menschen ihre Freiheit an? Sieht man der Menschheit ihre Freiheit an? Und welche Auswirkungen hat meine Freiheit auf diejenige der anderen? Bin ich womöglich sogar auf Kosten der anderen frei?

Kompliziert, je mehr man darüber nachzudenken beginnt. Handlungsfreiheit, Willensfreiheit, Wahl der Möglichkeiten, Beeinflussung und Prägung, Unbedingtheit, Bedingtheit,...

Brücken bauen

statt Mauern errichten

Menü

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Frei ist...
...wer geliebt wird! Geliebt wird, um seiner selbst...
Nachdenkliche - 17. Jan, 20:33
Was ist Freiheit?
Am Gipfel eines Berges, wenn der Blick ungehindert...
Nachdenkliche - 30. Nov, 20:55
Bogensport
Frühmorgens, Feuchtigkeit, Kälte - und doch wagen sich...
Nachdenkliche - 20. Nov, 11:47
"We stand with women...
Sie kämpfen für Rechte, die für uns selbstverständlich...
Nachdenkliche - 18. Nov, 08:53
Spuren zum Heiligsten
Ist das Heiligste dort zu finden, wo es vielstimmig...
Nachdenkliche - 15. Nov, 12:52

Credits

Mein Lesestoff


Worte
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren